Sparkasse Holstein Cup 2019 und 27. Wiking-Pokal

Am 18.05.2019 fanden gleich zwei Wettkämpfe statt, an denen Aktive des SC Delphin teilnahmen. 21 jüngere Schwimmer*innen (Jg. 2008-2011) fuhren zum Sparkasse Holstein Cup der SG Stormarn-Barsbüttel. Dort starteten 14 Vereine auf einer 25 m-Bahn. 

Die jungen Delphine schwammen zahlreiche Bestzeiten und sammelten viele Medaillen. Mats Mahlerwein(Jg. 2010) ließ die Konkurrenz bei allen seiner Starts hinter sich und erreichte fünf 1. Plätze. Dies gelang auch Anton Peter(Jg. 2011) mit drei 1. Plätzen. Lara Marie Temmen erschwamm sich fünf 1. Plätze und einen 2. Platz, über 100 m Lagen kam sie ins Finale und konnte sich dort nochmals steigern und einen 2. Platz erreichen.

Erfolgreich waren außerdem im Jahrgang 2008 Andor Cardenas Cubertier(2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze),  Balint Köszegvary(1 x G, 2 x B, 3 x B), Fritz Deutsch(2 x B), Maila Helms(1 x S, 1 x B), Eilidh Langan(1 x S), Ella Lötsch(1 x B), im Jahrgang 2009 Adelie Koschke(1 x S, 1 x B), Mieke Lange (1 x S), im Jahrgang 2010 Egor Lakman(1 x S, 3 x B), Amelie Busse(3 x S, 1 x B), Lea Sophie Volz(1 x S, 1 x B) und Anna Köszegvary(1 x S) und Fabian Henk, der als Master eine Silbermedaille errang. Dabei waren außerdem Claas Alexander HuppertzLeo JessenNourund Dunya El-Ater

Über die schönen Platzierungen in der Mehrkampfwertung freute sich Trainer Michael Henning besonders. Im Sprint-Dreikampf erlangten Anton Peterund Lara Marie Temmenjeweils erste Plätze und Amelie Busseeinen dritten Platz. Balint Köszegvaryerkämpfte sich einen dritten Platz im Sprint-Vierkampf.

Die älteren 11 Aktiven der Leistungsgruppe 1 fuhren nach Kiel zum 27. Wiking-Pokal. Auf der 50 m-Bahn waren 21 Vereine am Start. Hervorzuheben sind die guten Platzierungen von Jonathan Luchtmit einem 1. Platz und zwei 2. Plätzen, die in der Sprint-Wertung zu einem 2. Platz in der Gesamtwertung führten. Edwin Haaserrang einen 3. Platz in der Einzelwertung und zusammen mit Leonhard Arno Ejdimiller, Leo Mladenovund Jonathan Luchtin der 4 x 100 m Lagenstaffel ebenfalls einen 3. Platz in der Offenen Klasse. Marle Mahlerweinqualifizierte sich für die SHSV-Sprintmeisterschaften.

Ein großes Dankeschön für ihren Einsatz geht an die Kampfrichterinnen Beke Lange, Katja Lötsch, Catha Temmen, Barbara Busse und Meike Jessen in Barsbüttel und Jacinta Da Silva und Peter Metzger in Kiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen