EYOF, IDM und DM

Drei talentierte Schwimmer des SC Delphin Lübeck haben an Wettkämpfen der nationalen und internationalen Spitze im Schwimmsport teilgenommen: Balint Köszegvary, Leonis Launhardt und Kirill Lammert.

IDM Berlin 2019

Die 33. Internationalen Deutschen Meisterschaften des Deutschen Behindertensportverbands fanden vom 06.06.-09.06.2019 in Berlin statt. In der Europaparkhalle trafen sich 521 Teilnehmer mit unterschiedlichen Startklassen aus 48 Ländern, darunter der 10-jährige Balint Köszegvary vom SC Delphin Lübeck.

Balint Köszegvary, der in der JMK-Gruppe bei Michael Henning trainiert, sammelte erste Erfahrungen bei einem Wettkampf dieser Größenordnung und absolvierte 8 Starts in der Altersgruppe D. Bei allen Starts dominierte er das Teilnehmerfeld und erkämpfte sich zielstrebig 8 Goldmedaillen im Jahrgang 2008/09 über die Strecken 50 m, 100 m, 200 m und 400 m Freistil, 50 m und 100 m Schmetterling, 50 m Rücken und 200 m Lagen – eine super Leistung!

Deutsche Meisterschaften Schwimmerischer Mehrkampf 2019 für den Jahrgang 2008 in Dortmund

Als einziger Aktiver des SC Delphin Lübeck nahm Leonis Launhardt aus der Leistungsgruppe 2 von Eugen Steffen vom 14.06.-16.06.2019 am Schwimmerischen Mehrkampf des Jahrgangs 2008 auf der 50 m-Bahn im Südbad in Dortmund teil. Unter den 200 Teilnehmern aus ganz Deutschland kamen nur 8 Kinder aus Schleswig-Holstein.

Leonis herausragende Ergebnisse waren ein 1. Platz in 50 m Schmetterling-Beinen in 0:41,90 min und ein 3. Platz in 200 m Schmetterling in 2:46,62 min. Hinzu kamen ein 7. Platz in 100 m Schmetterling und ein 15. Platz in 400 m Freistil. Trotz Disqualifikation auf der 200 m Lagen-Strecke landete Leonis in der Gesamtwertung auf Platz 9.

EYOF – European Youth Olympic Festival 2019 in Baku

Durch seine Topleistungen auf nationaler Ebene wurde Kirill Lammert vom SC Delphin Lübeck für das deutsche Team beim EYOF, dem Europäischen Olympia-Jugendfestival vom 22.07.-26.07.2019 in Baku/Aserbaidschan nominiert. Kirill (Jg. 2003), der von Eugen Steffen trainiert wird, startete im deutschen U18-Team. In seiner Paradedisziplin Schmetterling steigerte er sich auf der 100 m-Strecke vom Vorlauf in 0:55,79 min bis zum Finale und erkämpfte sich einen hervorragenden 4. Platz in einer Zeit von 0:55,05 min, wobei ihn nur 32 Hundertstelsekunden vom Drittplatzierten trennten. Auch bei den weiteren Starts zeigte Kirill Spitzenleistungen und errang im Semifinale in 200 m Schmetterling Rang 10.

In der 4 x 100 m Freistil-Staffel siegte Kirill zusammen mit Silas Beth (SC Delphin Bad Schwartau), Manuel Kohlschmid (Burghausen) und Timo Sorgius (Konstanz) im Vorlauf, landete im Finale dann auf Rang 5. Einen 5. Finalplatz erzielte auch die 4 x 100 m Lagen-Mixed-Staffel dank Kirills Einsatz auf der Schmetterling-Strecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen