25. Lilly-Edler-Pokal

Jubiläumswettkampf des SC Delphin Lübeck

Zum 25. Liily-Edler-Pokal des SC Delphin Lübeck gab es viele Neuerungen: Finalläufe über die 50 m- und 100 m-Strecken für die Jugend (Jg. 2004 und jünger) und Offene Wertung (Jg. 2003 und älter) mit Geldprämien für die Gewinner, Richtzeiten für die 200 m-Strecken und eine eigene Homepage unter www.lilly-edler.com für Livestream, Infos rund um den Wettkampf und Fotos.

Internationales Flair erhielt der Wettkampf durch die Teilnahme von zwei polnischen Vereinen aus Gdyania mit 90 Startern. Aus dem norddeutschen Raum nahmen 13 weitere Vereine teil. Der SC Delphin Lübeck war mit 23 Aktiven aus allen Schwimmgruppen vertreten. Insgesamt gab es 1.378 Meldungen.

Die Delphine zeigten gute Leistungen, hatten mit den Gästen aus Gdyania und Berlin aber auch eine starke Konkurrenz auf der 50 m-Bahn. Die Finalläufe über die 50 m- und 100 m-Strecken versprachen viel Spannung, dafür qualifizierten sich 28 Final-Teilnehmer des SC Delphin.

Medaillenränge erschwammen sich:

Offene Wertung
Kirill Lammert: 6 x 1. Platz, 1 x 2. Platz, 3 x 3. Platz
Alena Plog: 3 x 1. Platz, 2 x 2. Platz
Raphael Demel: 1 x 1. Platz, 3 x 2. Platz, 1 x 3. Platz
Markus Klapproth: 1 x 1. Platz, 2 x 2. Platz, 2 x 3. Platz
Jennifer Timm: 1 x 1. Platz, 2 x 2. Platz, 1 x 3. Platz
Jahrgang 2004/05
Madlen Block: 2 x 2. Platz, 2 x 3. Platz
Jahrgang 2006/07
Stina Herker: 1 x 2. Platz, 1 x 3. Platz
Jahrgang 2008/09
Leonis Launhardt: 7 x 1. Platz, 2 x 2. Platz
Balint Köszegvary: 1x 2. Platz, 1 x 3. Platz

Auch die Staffeln erkämpften sich gute Platzierungen. Die 100 m-Freistil-Staffel mit Kirill Lammert, Jonathan Lucht, Niklas Heise und Markus Klapproth gewann das Rennen, die Staffel mit Milene da Silva, Stina Herker, Lara da Silva und Lisa Sendke erlangte einen 2. Platz.

Viele Bestzeiten erschwammen auch Dunya El-Ater, Maila Helms, Julia Jessen, Mija Karpuschewa, Eilidh Langan, Mieke Lange, Ella Lötsch, Marle Mahlerwein, Johanna Peter, Hannah Lena Stoll, Sila Uygun, Andor Cardenas Cubertier, Leonhard Ejdimiller, Fabian Henk, Leo Jessen, Mark Köszegvary, Jan-Patrick Lucht, Leo Mladenov und Oke Storm.

In der Vierkampfwertung über die 50 m-Strecken waren unter den ersten drei Plätzen:

  1. Plätze: Balint ( Jg. 2008/09), Lara und Jonathan (Offene Wertung)
  2. Plätz: Milene (Offene Wertung)
  3. Platz: Eilidh (Jg. 2008/09) und Lisa (Offene Wertung)

Für die SHSV-Sprintmeisterschaften haben sich Balint, Jonathan, Lara, Milene, Mieke, Lisa und Sila qualifiziert.

Fazit: Trotz einigen technischen Schwierigkeiten zwischendurch und der zeitlichen Verzögerung bei den Finalläufen war es eine gelungene Veranstaltung, zu der viele fleißige Helferinnen und Helfer des Vereins beitrugen – vielen Dank für den Einsatz! Die Tombola erzielte einen ordentlichen Gewinn, der der Jugendarbeit zu Gute kommen wird. Demnächst starten die Planungen für das nächste Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen